Freibrief Karneval?

Ausgelassene Stimmung an den „drei tollen Tagen“, lautes Feiern und der reichliche Genuss von Alkohol bringen für die Gastronomie und auch für Privatpartys Hochzeiten, erst recht ein Karnevalsumzug selbst. Kein Wunder, dass es zu Lärmeinwirkungen kommt, durch die sich all diejenigen gestört fühlen müssen, die selbst keine karnevalistische Ader bei sich entdecken. Selbst in den karnevalistischen Hochburgen führte dies schon zu Streit, der die Gerichte in Anspruch nahm. Außerhalb der Hochburgen gibt es im Hinblick auf Lärm aber keine „Narrenfreiheit“. Dies betont jetzt Haus & Grund durch Vertragsanwalt Torsten Hinrichs. Denn dort gelten keine Karnevalsbräuche (so BGH, Urteil vom 15.10.1981 - III ZR 74/80, JZ 1982, S. 158). Dazu Vertragsanwalt Hinrichs: Nur in den karnevalistischen Hochburgen gilt der „Ausnahmezustand.“ Dort sollen „Geräuscheinflüsse“ von Karnevalsmusik in der Wohnung laut einem Urteil des OLG Koblenz (Urteil vom 4.9.2003 - 5 U 279/01, ZMR 2003, 929) eher erlaubt sein, als Disco- oder Technomusik. Denn Karnevalsmusik wirke Vergleichsmessungen zufolge weniger störend, wie die Koblenzer Richter entschieden. Auch bei der Weiberfastnacht heißt es aufpassen. Die Regeln dort bestimmt der Schlipsträger. Denn das Abschneiden einer Krawatte an Weiberfastnacht führt nur bei der Einwilligung des Trägers nicht zu einer Schadensersatzpflicht (AG Essen, Urteil vom 3.2.1988 - 20 C 691/87, NJW 1988, S. 399). Dann hilft also auch ein Küsschen nichts mehr, wenn "Mann" sich entgegen seines Willens seiner modisch wertvollen Zierde beraubt sieht, betont RA Hinrichs. Nähere Informationen erhalten Mitglieder bei ihrem örtlichen Haus & Grund Verein in Norden, im Hause Immobilien Claashen, Herr Günter Schneider, Tel.: 04931-93700. Haus & Grund Norden ist über den Landesverband Haus & Grund Niedersachsen Teil der bundesweiten Eigentümerschutz-Gemeinschaft mit insgesamt ca. 900.000 Mitgliedern.

Notariat

I m Dezember 2017 wurde Rechtsanwalt Torsten Hinrichs durch die Präsidentin des OLG Oldenburg nach im Jahr 2016 bestandener notarieller Fachprüfung zum Notar mit dem Amtssitz in Norden bestellt. Dadurch ist das Fortbestehen der Kanzlei auch nach dem bevorstehenden Ausscheiden des Rechtsanwaltes und Notars Karl Kirsch wegen des Erreichens der Altersgrenze von 70 Jahren (Ende Oktober 2018) gesichert!

Ausbildung

W ir bilden aus! Lerne das Business in einer angesehenen Anwaltskanzlei in der schönen Stadt im Norden. Dich erwarten spannende Aufgaben und neue Herausforderungen. Wir suchen jedes Jahr Verstärkung für unser Team und freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung. Weitere Infos zum Thema Ausbildung gibt es unter Ausbildung.

Wieder eine neue Webseite

V ielen Dank für die Resonanz und das Feedback zu unserer letzten neuen Seite. Wir haben die Webseite noch einmal erneuert und sind jetzt unter anderem auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones genauso schick wie auf dem Computer zu Hause. Probieren Sie es doch einmal aus.

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen!

    Schreiben Sie uns!

Mo, Di, Do und Fr von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr - Mi von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Vereinbaren Sie einen Termin.